Informations en Français
Information in English
Informatie in het Nederlands
Logo der Gemeinde Altenberge
mit Weitblick ins Münsterland
Informationszentrum Eisscholle
 

Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Altenberge

Letzte Änderung: 16.08.2016

Aktuelles

„Mit Menschen“ - Fotoausstellung des Runden Tisches Asyl und Migration Altenberge im Steinfurter Kreishaus zu sehen
Portraits Geflüchteter und ihrer Paten werden bis Ende Februar gezeigt
Sie sind angekommen und freuen sich sehr über die Kontakte: Flüchtlinge aus unterschiedlichen Kriegs- und Krisenregionen in Altenberge. Das zeigen auch die Fotos von fünf Fotografinnen und Fotografen, die unterschiedliche Momente und Erlebnisse dieser Menschen im Bild festgehalten haben. Daraus entstanden ist die Foto-Ausstellung mit dem Titel „Mit Menschen“ des Runden Tisches Asyl und Migration Altenberge, die auf Einladung des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Steinfurt bis Ende Februar im Steinfurter Kreishaus zu sehen ist.
Gezeigt werden u. a. Portraits Geflüchteter und ihrer Paten - aufgenommen von Jo Pelz und Georg Niklasch - und Fotos aus verschiedenen Projekten und Angeboten des Runden Tisches. Susanne Opp Scholzen, Ingrid Weide und Heinz Neimeier haben sie in der Kleiderkammer „Von Mensch zu Mensch“, in der Fahrradwerkstatt, im monatlich stattfindenden Café International, in der „Brücken“-Kita und beim Jugendkunstprojekt „Give and Take“, bei dem Altenberger Jugendliche und junge Geflüchtete in der Kulturwerkstatt gemeinsam Möbel bauen, Klangkunst realisieren, zeichnen lernen oder stricken, aufgenommen.

Blutspende am 21.02.2017 von 16:30 bis 20:30 Uhr
Das Deutsche Rote Kreuz lädt wieder zum Blut spenden in die Ludgeri-Hauptschule ein. Wer spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein, sich gesund fühlen und unbedingt seinen Personalausweis mitbringen.

Volksbegehren "G9 jetzt!"
Seit dem 5. Januar 2017 läuft das Volksbegehren „G 9 jetzt in NRW“. Ziel dieser Unterschriften-Aktion ist die Rückkehr zu einer Regelschulzeit mit dem Abitur nach neun Jahren – also in Klasse 13. Für das Schuljahr 2005 war das sogenannte G 8 oder „Turbo-Abi“ nach Klasse 12 eingeführt worden. Die Volksinitiative „G 9 jetzt“ hatte im vergangenen Jahr 3.000 Unterschriften stimmberechtigter BürgerInnen gesammelt und damit ein Volksbegehren ermöglicht. Seit dem 5. Januar dürfen die Initiatoren damit zwölf Monate lang Unterschriften für G 9 sammeln. Alle Städte und Gemeinden in NRW sind nach dem Zulassungsbeschluss der Landesregierung vom 13. Dezember 2016 zudem verpflichtet, die von der Initiative zur Verfügung gestellten Unterschriftenlisten öffentlich auszulegen. Die Auslegung der Eintragungslisten erfolgt über einen Zeitraum von 18 Wochen vom 2. Februar bis zum 7. Juni 2017. Nähere Informationen enthält das Amtsblatt 1/2017 der Gemeinde Altenberge. In der Gemeinde Altenberge werden die Listen zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses im Zimmer 6.4 ausliegen: montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und donnerstags von 14.00 – 18.00 Uhr Neben den allgemeinen Öffnungszeiten liegen die Eintragungslisten zudem jeweils in der Zeit von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr an den nachfolgenden Sonntagen im Rathaus, Zimmer E 1 aus: 19. Februar 2017, 26. März 2017, 30. April 2017 und 28. Mai 2017. Unterschreiben dürfen deutsche Staatsangehörige, die in NRW ihren Hauptwohnsitz haben. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Kulturbeiratswahl am 21.2.2017 um 19 Uhr im Bürgerhaus
Am 21. Februar 2017 um 19.00 Uhr wird ein neuer Kulturbeirat für die nächsten 2 Jahre gewählt. Der Kulturbeirat setzt sich aus dem Bürgermeister der Gemeinde, dem/der Vorsitzenden des SSSKA, je einem Vertreter der Schulen und der Kindergärten sowie aus fünf Vertretern der Altenberger Vereine zusammen. Diese fünf Vereinsvertreter sowie fünf Stellvertreter werden am 21. Februar neu gewählt. Jeder Verein kann einen/eine Vertreter/in zur Wahl stellen, jeder Verein hat bei der Wahl eine Stimme. Der Kulturbeirat entscheidet seit 2009 in zwei Sitzungen jährlich (März und Oktober) über die Vergabe der im Kulturfonds befindlichen Mittel, derzeit 10.000 Euro pro Jahr. Es wäre schön, wenn sich wieder zahlreiche Vereine an der Wahl beteiligen und somit den künftigen Beirat unterstützen.

Grünschnitt, Gras und Laub
Immer öfter werden pflanzliche Abfälle hier in Altenberge in Hecken, auf Fußwegen oder auf öffentlichen Flächen entsorgt. Dabei vertreten die Verursacher oft die Meinung, dass man der Natur keinen Schaden zufüge, sondern im Gegenteil sogar dünge. Diese Meinung ist allerdings Falsch! Grünschnitt, Gras, und Laub, derer sich Gartenbesitzer entledigen möchten, gelten rechtlich als Abfall und dürfen nicht im Wald, in der freien Natur und auf Grünflächen entsorgt werden. Durch die Entsorgung von pflanzlichen Abfällen in der Natur verändert sich das Nährstoffangebot und das Gleichgewicht des sensiblen Ökosystems wird langfristig gestört. Überdüngung, Gärung, Fäulnisbildungen oder Verdrängungen von heimischen Pflanzen sind unter anderem die Folgen. Gartenabfälle gelten in der Natur rechtlich als Müll. Wer diese trotzdem dort entsorgt begeht eine Ordnungswidrigkeit, welche mit Bußgeld bestraft werden kann. Pflanzliche Abfälle können in der Biotonne oder auf dem heimischen Komposthaufen entsorgt werden. Bei Fragen oder Anregungen steht die Gemeinde Altenberge gerne zur Verfügung.

Wesseler Kreuzung wird zum Kreisverkehr umgebaut
Aktuell laufen die Arbeiten für den Umbau des Knotenpunktes L506 / L874 / K71 an der sogeannten Wesseler Kreuzung zwischen Altenberge und Havixbeck. Durch die neue Anordnung der an die Kreuzung führenden Straßen wird der gesamte Knotenpunkt übersichtlicher und somit erhöht sich deutlich die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. Die Landesstraße 874 aus Havixbeck kommend wird ab der Kreuzung mit der Kreisstraße 1 gesperrt. Auch die Kreisstraße 71 aus Richtung Münster-Gievenbeck wird ab der Kreuzung mit der K 50 voll gesperrt. Eine großräumige Umleitungsstrecke ist über die L 874, L 550 Richtung Beerlage und über die L 506 nach Altenberge eingerichtet. Die Fahrtbeziehung L 506 in Richtung L 874 Altenberge soll in beiden Fahrtrichtungen über die gesamte Bauzeit aufrecht erhalten bleiben. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. Für Radfahrer sind zusätzliche Alternativrouten ausgeschildert. Die Bauzeit soll rund vier Monate betragen, so Straßen.NRW abschließend.

Rathaus der Gemeinde Altenberge Gemeinde sucht dringend Wohnraum
Durch die steigende Anzahl zugewiesener Flüchtlinge sind die Unterbringungskapazitäten der Gemeinde nahezu erschöpft. Allein seit Anfang September wurden der Gemeinde 22 Personen neu zugewiesen. Die Zuweisung erfolgt über die Bezirksregierung Arnsberg mit einem Vorlauf von 3 bis 5 Tagen, egal ob freier Wohnraum vorhanden ist oder nicht. Da die Gemeinde kurzfristig nur noch wenige Unterbringungsmöglichkeiten hat und weitere Zuweisungen angekündigt sind, wird darum gebeten, der Gemeinde freien Wohnraum zur Miete anzubieten. Mitarbeiter der Gemeinde sind unterstützend tätig. Wer freien Wohnraum anbieten möchte, kann sich im Rathaus bei Thorsten Jokuff, Zimmer 1.2, Telefon 8238 oder bei Theo Teriete, Zimmer E.4, Telefon 8235 melden.

Neubaugebiet Krüselblick (Foto: Bernhard Fischer) Bauwillige können sich in Bewerberliste eintragen lassen
In der Gemeinde Altenberge stehen momentan leider keine kommunalen Baugrundstücke mehr zur Verfügung. Die Gemeindeverwaltung führt eine Bewerberliste für Interessenten, die ein kommunales Baugrundstück erwerben möchten. Sollte der Gemeinderat zukünftig den Verkauf weiterer Baugrundstücke beschließen, werden die eingetragenen Interessenten hierüber unterrichtet.
lesenWeiterlesen ...

Veranstaltungen

Liebeslesung zum Valentinstag - „nur ein wort - Eine kurze Geschichte der Liebe in 9½ Kapiteln“
Zu einer szenischen Lesung mit Musik laden der Kulturring und die Kulturwerkstatt Altenberge e.V. am Donnerstag, den 16.02.2017 um 20.00 Uhr an die Bahnhofstraße 44 ein. Sarah Giese, Christoph Tiemann und Till Backhaus (Musik) nehmen sich der Liebe an: „nur ein wort - Eine kurze Geschichte der Liebe in 9½ Kapiteln“.
Kaum ein Thema ist in der Literatur so omnipräsent und vielschichtig dargestellt wie die Spielweisen der Liebe. Ob Schmachten aus der Ferne, die erste Annäherung, Sex, Obsession oder abgründiges Begehren. Ob Bibel, Walter von der Vogelweide, Goethe oder Arztroman. Überall finden sich Varianten dieses Urthemas des Zwischenmenschlichen.
Der Kabarettist und Schauspieler Christoph Tiemann und die Sprecherin Sarah Giese verflechten, unterstützt durch Musik von Till Backhaus, Texte aus allen Epochen zu einem wilden Ritt durch die Literaturgeschichte, zu einem hörspielartigen Lesungserlebnis, in dem die vielen Facetten der Liebe und des Begehrens stimmlich und darstellerisch zum Leben erweckt werden. Karten im Vorverkauf (9 €) ab sofort im Bioladen und bei Bücher Janning. AK 10 €/ Reservierungen möglich unter info@kulturwerkstatt-altenberge.de

Neues Programm für die Kulturwerkstatt!
Das neue Programm für das 1. Halbjahr 2017 liegt an allen bekannten Stellen in Altenberge aus und lädt ein zum Spaziergang durch kreative Welten.
Wir starten das neue Programm am Donnerstag, den 16.02.2017 mit der Liebeslesung von Christoph Tiemann und Sarah Giese „nur ein wort – Eine kurze Geschichte der Liebe in 91/2 Kapiteln“. Es erwartet Sie eine szenische Lesung mit Musik über die Liebe… Sichern Sie sich die Karten an den Vorverkaufsstellen Bioladen und - neu hinzugekommen – Bücher Janning
lesenWeiterlesen ...

Dario Fo - Gegen Gott und die Welt und für die Menschen - gelesen von Jörg Mascherrek - begleitet von Niehusmann Gitarren Duo
Freitag, 17. Februar 2017, 20 Uhr
Bürgerhaus Altenberge.
Politische und satirische Texte des italienischen Nobelpreisträgers für Literatur
Der italienische Autor, Regisseur, Theaterleiter und Literatur-Nobelpreisträger (1997) Dario Fo (*1926 - 2016) wurde vor allem wegen seiner kritischen Texte und Lieder berühmt, die wie kleine bissige und zuweilen satirische Kommentare zu den politischen, sozialen und wirtschaftlichen Verhältnissen der 60er bis 80er Jahre erscheinen. Gemeinsam mit seiner Frau Franca Rama hat er auch eine Reihe von Theaterstücken und Texten, die sowohl typisch Italienisches aber auch allgemein Menschliches illustrieren. Kostproben aus dem Werk von Dario Fo und aus seiner Biographie werden an diesem Abend zusammen mit Kompositionen von Luciano Berio (1925 - 2003) und Ennio Morricone (*1928) zu hören sein.
Jörg Mascherrek studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Sozialwissenschaften an den Universitäten in Duisburg und Bochum. Nach mehrjähriger freiberuflicher Tätigkeit am Lehmbruck Museum in Duisburg und am Kaiser-Wilhelm-Museum in Krefeld leitete er jahrelang die Abteilung Geistes- und Sozialwissenschaften an der Volkshochschule Duisburg und arbeitet nun hauptberuflich im Lembruck Museum in Duisburg. Als Rezitator hat er mit verschiedenen Künstlern zahlreiche Programme u.a. zu Dario Fo, Kästner, Süßkind, Rilke, Gogol, Madame de Stael und Picasso erarbeitet und präsentiert.
Das Niehusmann Gitarren Duo - Judith und Volker Niehusmann - hat ein musikalisches Repertoire von frühen Lautenstücken der Renaissance über zentrale Werke der Gitarren-Klassik und der spanischen Romantik bis zu den Gitarrenwerken des 20. Jahrhunderts. Verschiedene Konzertreisen führten das Musikerpaar in den Libanon, nach Frankreich, Österreich, in die Schweiz und die USA. Bei bis zu 40 Konzerten im Jahr verzaubern Judith und Volker Niehusmann ihr Publikum immer wieder mit einfühlsamer und intimer Kammermusik. CD-Aufnahmen (NAXOS) belegen die Qualität des Duos. Unter den mehrfachen Auszeichnungen ist neben anderen auch der Kulturpreis der Stadt Essen.
Karten zu 8,- EUR (ermäßigte Karten zu 6,- EUR) können telefonisch unter 02505/1622 oder 2032 bestellt oder an der Abendkasse erworben werden.

Sonstiges

Blick auf das halbrunde Tonnengewölbe im großen Eiskeller in Altenberge Verschenken Sie einen Besichtigungsgutschein für den Eiskeller
Suchen Sie ein originelles und kostengünstiges Geschenk zum Geburtstag, zum Jubiläum, Einzug oder einfach nur so? – Verschenken Sie doch einfach mal einen Besichtigungsgutschein für den Eiskeller in Altenberge! Der ehemalige Eiskeller der Gebrüder Beuing sowie das Informationszentrum „Eisscholle“ gehören zu den kulturellen und touristischen Highlights im Münsterland.
lesenHier erfahren Sie mehr ...

Altenberger Marktplatz Öffentliches WLAN-Netz in Altenberge
Im Altenberger Ortskern ist das öffentliche freie WLAN-Netz „Hotsplots_Altenberge“ verfügbar. Nach einer kostenfreien Registrierung auf der Website der Firma Hotsplots, kann man sich in das Netz einwählen und gratis surfen. Das Netz deckt aktuell den Kirchplatz, den Rathausvorplatz, den Platz vor dem Bürgerhaus sowie den Marktplatz ab. Insgesamt fünf Access Points sind durch die Gemeinde eingerichtet worden, um eine möglichst gute Abdeckung im Ortskern zu gewährleisten.

Luftbild vom Gewerbegebiet Kümper IV Attraktive Gewerbegrundstücke zu günstigen Konditionen
Sie sind auf der Suche nach einem optimalen Gewerbegrundstück? Das Grundstücksangebot der Gemeinde Altenberge reicht über bereits erschlossene, bis hin zu geplanten Erweiterungsflächen, die noch ganz individuell aufgeteilt werden können. Günstige Konditionen, eine gute Infrastruktur und verkehrsgünstige Verkehrsanbindungen machen die Gewerbeflächen besonders attraktiv.
lesenHier erfahren Sie mehr ...

Rathaus Altenberge

Kontakt:

Gemeindeverwaltung
Kirchstraße 25
48341 Altenberge
Telefon (0 25 05) 82-0
Fax (0 25 05) 82-40
gemeinde@altenberge.de

Klick auf Logo öffnet neues Browserfenster!
Teilen Sie Ideen und Beschwerden mit!
Sie möchten eine Anregung oder Beschwerde an die Gemeindeverwaltung richten oder vermissen etwas auf unserer Website?
Sie können dazu das
Online-Formular nutzen!
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort
Ehrenamtskarte
Klick auf Logo Lokale Bündnisse für Familie öffnet neues Browserfenster!
Klick auf WSP-Logo öffnet neues Browserfenster!
Grafik Arztrufzentrale
Logo Krebsinformationsdienst
Marktplatz-Logo